📦 Livraison gratuite au Luxembourg 🇱🇺

0

Votre panier est vide

3 minutes de lecture

Wir meinen es gut mit unserem Vierbeiner und wenn wir am Tisch sitzen und er schaut uns mit seinen süßen Augen an, fällt es uns schwer zu widerstehen. Doch während für uns Menschen Obst und Gemüse gesund sind, und wir andere Lebensmittel ohne Probleme essen können, sieht es bei Hunden anders aus, diese Lebensmittel können für unsere Vierbeiner zu Lebensbedrohlichen folgen führen.

Avocados enthalten Persin das für Hunde tödlich sein kann da es giftig ist. Hunde können Theobromin was in Schokolade und Kakao enthalten ist nicht so gut abbauen wie wir Menschen da sie nicht das Enzym dafür besitzen. Es kann zu Erbrechen, Zittern, Krampfanfälle bis hin zu Atemstillstand kommen.

Paprika und Tomaten, Kartoffeln(grüne Stellen) enthalten das für Hunde giftige Solanin. Weintrauben und Rosinen vertragen sie nicht gut und führt zu einem Überschuss von Kalzium, es kommt zu Nierenversagen. Zwiebeln und Knoblauch zerstören die roten Blutkörperchen es kommt zu einer Blutarmut. In Obstkernen sind Blausäure enthalten, die können zu schweren neurologische Störungen führen.

Hier nochmal eine Zusammenfassung:

 

Hier nochmal eine Zusammenfassung:

Avocado

Avocado

Symptome: Atemnot, Husten, Wassereinlagerung, erhöhte Pulsfrequenz.

Folge: Enthält den Giftstoff Persin und schädigt den Herzmuskel.

Milch (größere Mengen)

Milch

Symptome: Durchfall und Bauchkrämpfe.

Folge: Verdauungsprobleme

Hunde reagieren auf größere Mengen Milchzucker intolerant, Außnahme bilden Welpen !

Weintrauben

Weintrauben

Symptome: Atemnot, Husten, Wassereinlagerung, erhöhte Pulsfrequenz.

Folge: Nierenversagen bis hin zum Tod. Erhöhte Kalziumwerte im Blut.

Nicht jeder Hund reagiert so auf Weintrauben es gibt auch welche die sie ohne Probleme fressen können, es ist aber nicht geklärt warum dass so ist.

Erdnüsse

Erdnüssen

Symptome:  es zu Bluthochdruck ,strake Belastung des Herzens und Nieren durch hohem Salzgehalt.
Folge: Es wird davon ausgegangen das es Epilepsie-Anfälle hervorrufen könnte.

In Erdnüsse ist sehr viel Histamin, wodurch sie Allergien auslösen können.

Rosinen

Rosinen

Symptome: Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen.

Folge: Nierenversagen und Tod.

Es wird noch erforscht was genau an Rosinen Vergiftungserscheinungen beim Hunden auslöst.

rohe Eier

rohe Eier

Symptome: schlechtes Haarfell

Folge: Eiklar enthält ein Eiweißstoff “Avidin“ der ein starker Biotin-Binder ist. Es verhindert die Aufnahme von Biotin.

Eigelb kann Salmonellen enthalten daher sollte man auf drauf achten wie alt die Eier sind und sie sollten im Kühlschrank gelagert werden. Das Ei nur gekocht oder gebraten verfüttern.

rohe Bohnen

rohe Bohnen

Symptome: Erbrechen & Durchfall.

Folge: enthalten das Toxin „Phasin“, welches im Dünndarm die Protein-Biosynthese hemmt. Verklebt die roten Blutkörperchen

Enthält ein Protein, das rote Blutkörperchen verklebt. 

Kartoffeln(die grün werden)

Kartoffeln

Symptome: Erbrechen & Durchfall, Krämpfe,

Folge: Enthalten das für den Hund giftige Solanin. Es führt zu Schleimhautreizung&Störung von Gehirnfunktionen

Nur gekocht verfüttern.Das Solanin befindet sich größtenteils in der Schale der Kartoffeln. 

Zwiebeln

Zwiebeln

Symptome: Durchfall, erbrechen, Appetitlosigkeit
, blasse Schleimhäute, Beschleunigung von Herz- und Atemfrequenz.

Folge: Toxische Wirkung! Zerstörung der roten Blutkörperchen !Ob gekocht,trocken oder gebraten die giftige Wirkung bleibt erhalten.

Giftige Dosis: 5 g pro kg Körpergewicht.

Schokolade

Schokolade

Symptome: Durchfall, erbrechen, nervös und unruhig, zittern, vermehrter Durst, vermehrter Harndrang, speicheln.

Folge: enthält den Inhaltsstoff Theobromin was sie sehr schlecht abbauen können.Die tödliche Dosis beträgt 100 Milligramm Theobromin pro Kilogramm Körpermasse. es führt zu Herzversagen.

Zucker (Süßigkeiten)

Zucker

Symptome: nervös,trinken mehr,Heißhunger,setzen öfter Urin ab.

Folge: Kann zu einem tödlichen Abfall des Blutzuckerspiegels führen.

Knoblauch

Knoblauch

Symptome: Erbrechen, Durchfall, beschleunigte Atemfrequenz und Herzschlag, Gelbsucht, Blut im Urin.

Folge: Bei Knoblauchextrakt gilt 1,25 ml pro Kilogramm Körpergewicht als giftig.

rohes Schweinefleisch

Schweinefleisch

Symptome: Koordinationsschwierigkeiten, Appetitlosigkeit, Speicheln, Fieber, Erbrechen, Juckreiz, Schluckbeschwerden, Unruhe, unsicherer Gang, Lähmungen der Kopfmuskulatur, Bewusstlosigkeit, beschleunigte Atmung.

Folge: Enthält das Aujeszky-Virus es führt zu  Tollwutinfektion und schliesslich zum Tod.

Obstkerne: Kirschen, Nektarinen & Aprikosen

Kirschen

Symptome: Erbrechen, Durchfall, Fieber, Atemnot, Krämpfe und speicheln.

Folge: enthält eine giftige Blau­säure , welche in grö­ße­rer Menge toxisch wirkt

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte

Symptome: Blasensteinen, Übergewicht.

Folge: enthalten „Phasin“, welches die Darmschleimhaut schädigen.

Wichtige Nährstoffe können nicht gut aufgenommen werden. Es ist nicht tödlich aber auf Dauer kommt es zu einer Unterversorgung und somit erkrankt der Hund.

rohe Tomaten

rohe Tomaten

Symptome: Erbrechen & Durchfall.

Folge: Enthält Solanin was für den Hund giftig ist, es führt zu Herzrhythmusstörungen.

Paprika

Paprika

Symptome: Vergiftungserscheinungen

Folge: Unreife Paprika Grüne, gelb, rote (grünen Stellen) enthalten für den Hund giftiges Solanin.

Aromen & Gewürtze

Aromen

Symptome: Verdauungsstörungen

Folge: Allergien auslösen & zu Unverträglichkeiten führen. Gewürze stehen im Verdacht den Geruchssinn zu schädigen.

SYMPTOME  EINER VERGIFTUNG:

  • Erbrechen
  • Krämpfe
  • starkes Speicheln
  • Durchfall
  • erhöhter Puls
  • Fieber
  • Kreislaufprobleme
  • Apathie

Die Richtige Hundeernährung:

Die Ernährung spielt eine große Rolle da sie unseren Hund vor Krankheiten schützen können und die Lebenserwartung verlängern. Sie brauchen grundsätzlich Kohlenhydrate, Proteinen und Fette um ausreichend Energie zu haben. Für den Wachstum, Muskulatur und ihren Stoffwechseln benötigen sie Eiweiß. Sie benötigen Mineralstoffe und Vitamine, die für die Gesundheit des Hundes und Funktionsfähigkeit des Organismus sorgt. Calcium ist gut für die Knochen und Zähne. Zink sorgt für ein stabiles Immunsystem, Wachstum und die Wundheilung.


Laisser un commentaire

Les commentaires sont approuvés avant leur publication.

ABONNEZ-VOUS À NOTRE NEWSLETTER